Aktuelles / Aussicht

E-Learning

Wunddokumentation

Kompression

Schmerztherapie

Hygiene

Rechtliche Fragestellungen der Wunddokumentation

Die Dokumentationspflicht wird von Pflegekräften und medizinischen Fachangestellten häufig als unnötige und zeitraubende Arbeitsbelastung empfunden. Eine unzureichende Dokumentation kann im Schadensfall allerdings fatale Konsequenzen für die Handelnden im Gesundheitswesen hervorrufen.

Auch die Wundversorgung muss dokumentiert werden. Doch wie soll dies konkret geschehen? Reicht Art und Umfang der Dokumentation aus oder wird nicht vielleicht schon zu viel dokumentiert? Diese und weitere Fragen stehen häufig vor dem Hintergrund von Prüfungen durch die Krankenkassen, MDK und natürlich auch vor Absicherungen in rechtlichen Streitigkeiten.

Mit diesem E-Learning-Modul werden die Nutzer in die Lage versetzt eine rechtssichere Wund- und Fotodokumentation zu erstellen. Die Nutzer sollen nach Durcharbeitung des Moduls in der Lage sein mögliche Überdokumentationen zu vermeiden und das tatsächlich und rechtliche Wesentliche zu dokumentieren.

Nach absolvieren des Moduls können die Nutzer mit  Fug und Recht sagen: „Glück gehabt – gut dokumentiert“.

Kompressionstherapie

Das Ulcus cruris venosum (UCV) ist eine der häufigsten chronischen Wunden in Deutschland. Die Behandlung erfordert eine konsequente und fachgerechte Therapie der zu Grunde liegenden Erkrankung. Eine gesicherte Diagnose sollte zu Beginn der Therapie gestellt werden, um möglichen negativen Auswirkungen der Kompressionstherapie zu begegnen.

Die Kompressionstherapie ist der Grundpfeiler in der Versorgung des UCV und erfordert eine fach- und sachgerechte Anlage, um eine Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen zu erreichen. Für die Kompressionstherapie stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, aus denen je nach persönlichen Umständen des Betroffenen gewählt werden kann.

Mit dem folgenden Tool, werden die Grundlagen der Kompressionstherapie sowie die Auswirkungen auf den Betroffenen besprochen mit dem Ziel durch ein individuelles Angebot, ein umfassendes Verständnis für die Notwendigkeit der fach- und sachgerechten Therapie zu erlangen und im besten Fall eine größtmögliche Therapietreue des Betroffenen zu erreichen.

E-Learning

Wunddokumentation

Kompression

Schmerztherapie

Hygiene

Medikamentöse Schmerztherapie

Patienten mit chronischen Wunden brauchen – wie Sie wissen – mehr als die Behandlung Ihrer Wunde. Meist verursacht die Wunde selbst bzw die Wundversorgung Schmerzen.

An bzw. mit unserem Patienten Herrn XY lernen Sie in dieser Lerneinheit wie die Schmerzen einer Kompressionstherapie und Schmerzen beim Verbandswechsel gelindert werden können.

Sie erwartet ein kurzer Exkurs in die Einteilung und Bewertung von Schmerz, bevor Sie dann einzelne Medikamente (Indikation, Dosierung, Nebenwirkungen, pot. Interaktionen) sowie nicht- medikamentöse Strategien kennen lernen.”

Nach Abschluss des Kurses werden Sie ihr Basiswissen zum WHO- Stufenplanschema aufgefrischt sowie ihr Wissen zu ausgewählten Analgetika vertieft haben. Ergänzend werden Sie etwas über nicht- medikamentöse Strategien zur Schmerzlinderung bei chronischen Wunden erfahren haben. 

E-Learning

Wunddokumentation

Kompression

Schmerztherapie

Hygiene

Hygiene in Zeiten von Corona

Die pandemische Bedrohung durch SARS-CoV-2/Covid-19 wird das Gesundheitssystem in Deutschland nachhaltig beeinflussen. Obwohl sich die medizinisch-pflegerische Versorgung hierzulande im internationalen Vergleich auf einem sehr hohen Niveau bewegt, hat die Corona-Krise infrastrukturelle Defizite in der stationären und ambulanten Versorgung zu Tage gebracht. Betroffen war auch die pflegerische Versorgung der Patienten. Lösungsansätze für ein funktionierendes Krisenmanagement müssen daher immer auch die Pflegeperspektive berücksichtigen. In diesem Sinne ist ein funktionsfähiger Infektionsschutz ohne die ausreichende Ausstattung mit den sachlichen Mitteln zur Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen und ohne gut ausgebildetes Pflegefachpersonal nicht denkbar. Das E-Learning-Modul „Corona“ bietet die Möglichkeit, anstatt einer Präsenzschulung die Details der Corona-Pandemieplanung einfach und bequem am PC zu erlernen.

E-Learning

Wunddokumentation

Kompression

Schmerztherapie

Hygiene

Nichtmedikamentöse Schmerztherapie

Akute und chronische Schmerzen haben immer Auswirkungen auf den Menschen. Die Größe des persönlichen Leids und des volkswirtschaftlichen Schaden sind nicht gesichert zu nennen, dennoch gilt eine Beeinträchtigung der Lebensqualität als gesichert. Dieses E- Learning Tool richtet sich u.a. an Wundexperten ICW, Fachtherapeuten Wunde ICW, Ärzte, Podologen, Physiotherapeuten, MFA… Sie lernen die aktuelle Version des Expertenstandards “Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und chronischen Schmerz”  kennen.Sie werden in unterschiedliche Interventionen zur nichtmedikamentöser Schmerzbehandlung eingeführt. So können Sie nach dem Kurs auf umfassendes Basiswissen im Bereich der Nichtmedikamentösen Schmerztherapie zurückgreifen.

E-Learning

Wunddokumentation

Kompression

Schmerztherapie

Hygiene

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

E-Learning

Wunddokumentation

Kompression

Schmerztherapie

Hygiene